Aktionen für kleine und große Waldentdecker

Gezeichnetes Eichhörnchen auf Ast

Hallo Waldentdecker!

Aktuell können wir vom Walderlebniszentrum leider nicht mit euch zusammen in den Wald gehen. Darum haben wir ein paar Aktionen ausgesucht, die ihr hier auch auf eigene Faust machen könnt! Denn im Wald gibt es immer etwas Spannendes zu entdecken! Viel Spaß damit und hoffentlich bis bald!

Lager bauen

Im Wald finden sich viele große und kleine Äste, die dazu einladen ein Lager zu bauen. Schnapp sie dir und baue dir am nächsten Baum dein eigenes kleines Lager!

Wichtel

Im Wald leben die kleinen Waldwichtel, die kein Mensch je zu Gesicht bekommt! Ob sie vielleicht Haare aus Moos und einen Bart aus Blättern haben? Was denkst du? Suche dir doch verschiedene Waldmaterialien (Moos, Blätter, Rinde, ...) vom Boden und lege daraus einen kleinen Wichtel auf einen Baumstumpf!

Wichtelhäuser

Die Waldwichtel leben in kleinen Häuschen an den Füßen der Bäume. Ihre Häuschen bestehen aus kleinen Ästchen, Rindenstücken, Moos und anderen Waldmaterialien. Trage doch ein paar dieser Dinge zusammen um am schönsten Baum ein kleines Häuschen für die Waldwichtel zu bauen.
Eine kleine Geschichte zum Vorlesen an einer gemütlichen Stelle (zum Beispiel in unserer Lauschecke):
Die Waldwichtel
Tief drinnen im Wald leben die Wichtel an den Füßen alter, großer Bäume. Sie sind Meister im Tarnen, denn so entgehen sie den Gefahren im Wald. Eines Tages fand eines der Wichtelkinder auf Pilzsuche ein glitzerndes Schokoladenpapier, das ein Mensch weg geworfen hatte.
„Oh, was ist das denn?“, rief der Kleine erfreut. Die anderen kamen angerannt: „Zeig mal!“ – „Nein! Das gehört mir! Ich hab‘s gefunden!“ – „Ich will doch nur mal sehen!“ Der älteste Wichtel befahl: „Gib her, dazu bist du noch zu klein!“ Es entstand ein heftiger Streit.
Unser kleiner Wichtel aber gab nicht nach und wollte sich das silberne Papier gerade um die Schultern legen, als eine große Elster geflogen kam, sich das glitzernde Papier schnappte und damit davon flog! Alle Wichtelkinder erschraken fürchterlich und rannten so schnell sie konnten zurück in ihre Wichtelhäuser zwischen den Wurzeln. Da hat der kleine Wichtel gerade noch Glück gehabt, dass er nicht mit hoch in die Baumkronen gezogen wurde!

Rindenrubbelbilder

Hierfür brauchst du etwas Papier und einen Stift. Lege das Papier an den Stamm eines Baumes und rubbel mit dem Stift darüber bis sich die Struktur der Rinde auf dem Papier abzeichnet.
Spannend wie sich die Bäume unterscheiden.

Barfuß im Wald

Ziehe doch einfach mal deine Schuhe aus und laufe barfuß durch den Wald! Zum Beispiel auf unserem Barfußpfad kannst du so die vielen Unterschiede des Waldbodens ganz neu entdecken!

Geräuschekarte

Gezeichnetes Eichhörnchen im Sprung
Nimm dir Papier und Stift und suche dir einen gemütlichen Platz. In die Mitte des Blattes zeichnest du dich. Lausche dann den verschiedenen Geräuschen des Waldes und zeichne sie auf deiner Karte ein.
Hörst du vielleicht rechts von dir einen Specht klopfen?