Hauswirtschaftsschule Uffenheim
Mit neuem Schulkonzept gestartet

Studierende des Studienganges Hauswirtschaft beim SchulbeginnZoombild vorhanden

Schulbeginn

Seit Ende September füllen sich die Klassenräume der Hauswirtschaftsschule in Uffenheim wieder mit Leben. 18 Studierende der Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung im Alter von 18 bis 57 Jahren drücken nun jeden Mittwoch und auch jeden letzten Donnerstag im Monat die Schulbank in Uffenheim.

Die Studierenden lernen einen Haushalt fachkundig zu führen – egal, ob für die eigene Familie oder für ein Einkommen mit hauswirtschaftlichen Kompetenzen. Im Mittelpunkt der Schule stehen praktische Fertigkeiten und Fachwissen zum Familien- und Haushaltsmanagement. Der Studiengang stärkt die Persönlichkeit und fördert unternehmerisches Denken und Handeln. Zudem vermittelt er die pädagogische Eignung, um Personen anzuleiten.

Neu seit diesem Semester ist, dass der Stundenplan mehr den Bedürfnissen der Gesellschaft und der Studierenden angepasst wurde. So können die Studierenden ihren Interessen entsprechend Wahlpflichtmodule wie Garten und Natur oder Medienkompetenz und Öffentlichkeitsarbeit wählen. Auch die Ausbildung zum Alltagsbegleiter für pflege- und hilfsbedürftige Menschen ist mit dem Wahlpflichtmodul Unterstützung im Alltag für die Studierenden nun möglich.