Neugestaltung des Grünen Pfades in Uffenheim
Landwirtschaft und Biodiversität erleben

Biodiversität und Landwirtschaft greifbar machen - dazu luden Erwin Haubner im Auftrag der Stadt Uffenheim und Reinhold Weber vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten am 27. Juni 2022 den Landesbund für Vogelschutz, den Landschaftspflegeverband, den Kreisverband der Imker, den Bund Naturschutz, den Obst- und Gartenbauverein, den VLF Uffenheim sowie den Bauhof Uffenheim ein. Bei einem informativem Spaziergang begutachteten die Gäste die Neugestaltung des Grünen Pfades.

Greifbares Wissen für junge Entdecker
Der Grüne Pfad legt den Grundstein, um die junge, heranwachsende Bevölkerung für Landwirtschaft, Natur und Imkerei zu begeistern, so Reinhold Weber. Der Lehrpfad soll dabei Wissen über die zur Zeit regional angebauten Kulturen, den Lebensraum der Wild- und Honigbienen und den Naturschutz vermitteln und ist auch für Schulklassen sehr gut geeignet. Schülerinnen und Schüler insbesondere im Grundschulalter erleben so im Heimat- und Sachunterricht durch Anfassen und Staunen die Landwirtschaft und den Obstbau.
Dass es wichtig ist, dass die nachfolgenden Generationen noch wissen, wie sie Gerste und Weizen von Roggen unterscheiden und wie man Bienen und Bäume schützt und pflegt, darin waren sich 2. Bürgermeister Hermann Schuch sowie die diversen Vertreter der Behörden, Institutionen und Verbände, einig. Ein besonderer Dank für die Leistungen wie das Aufstellen der Informationstafeln ging an den Bauhof Uffenheim, vertreten durch Herrn Siebert.

Wenn auch Sie Ihr Verständnis von Naturschutz und heimischem Obst und Ackerkulturen erweitern wollen können Sie den Pfad jederzeit besuchen. Der Lehrpfad beginnt am Sportzentrum und folgt einem beliebten Weg in Richtung des Waldstückes Breitenlohe.

Bei Fragen zur Neugestaltungen wenden Sie sich an:

Reinhold Weber
AELF Fürth-Uffenheim, Dienstort Fürth
Rothenburger Straße 34
97215 Uffenheim
Telefon: 09842 208-1244
Fax: 0911 99715-1600
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de